© bloomimages

Quedlin­burger Straße 10 + 12

WohnenBerlin

Rückkehr zum Wohnen
In Berlin-Charlot­ten­burg, unweit der Spree, entsteht auf ehemals gewerb­lich genutzten Flächen neuer Wohnungsbau in einem Mix aus Miet- und Eigen­tums­woh­nungen. Die geplanten Häuser stellen im Zusam­men­spiel eine Block­rand­be­bauung analog zu der angren­zenden Wohnbe­bauung her.
Das Bauvor­haben wird gleich­zeitig mit einem weiteren Bauvor­haben auf dem nördlich angren­zenden Hofge­bäude auf dem Nachbar­grund­stück realisiert.

Projekt­daten

Grund­stück
ca. 7.300 m²

Projekt­vo­lumen
ca. 25.100 m² BGF

Projekt
Abbruch eines ehema­ligen Gewer­be­hofes und Neubau von Miet- und Eigentumswohnungen

Standort
Berlin-Charlot­ten­burg, Werni­ge­roder Straße 2 / Quedlin­burger Straße 10 + 12 / Klaus­taler Straße 21, 23, 25, 27

Archi­tektur
LP 1-5: KSP Jürgen Engel Archi­tekten, Berlin
LP 1-2: Rohdecan Archi­tekten, Dresden

Zeitplan
Projek­tie­rung 2016 – 2022, Bauzeit 2023 – 2026

Inves­ti­tion
ca. 120 Mio. €

Projekt­part­ner­schaft
mit Otto Wulff Bauun­ter­neh­mung GmbH

Zukünf­tige Nutzung
Wohnen: ca. 20.000 m² gesamt, ca. 269 Wohnein­heiten sowie 66 geför­derte Mietwoh­nungen auf dem Nachbargrundstück
Kita: ca. 140 m² Nutzfläche
Parken: ca. 50 Stell­plätze in einer Tiefgarage

Suchbegriff eingeben ...