Toggle offcanvas area

Stadt­quar­tier maxfrei in Düssel­dorf nimmt Gestalt an

Richtfest des Projektes maxfrei in Düsseldorf© Andreas Endermann

Stadt­quar­tier maxfrei in Düssel­dorf nimmt Gestalt an

Presse­kon­takt

INTERBODEN Gruppe
Philipp Petersen
T: +49 2102 9194 – 204
E: ed.ne1713389127dobre1713389127tni@n1713389127esret1713389127ep.p1713389127

HAMBURG TEAM
Team Kommu­ni­ka­tion & Marketing
T: +49 40 376809 – 0
E: ed.ma1713389127etgru1713389127bmah@1713389127noita1713389127kinum1713389127mok1713389127

Ansprech­partner Presse
PR * Presse­agentur textschwester
Alex Iwan
T: +49 211 74959690
E: ed.re1713389127tsewh1713389127cstxe1713389127t@xel1713389127a1713389127
Kim Köhler
T: +49 211 749596917
E: ed.re1713389127tsewh1713389127cstxe1713389127t@rel1713389127heok.1713389127mik1713389127

PresseProjekt­ent­wick­lung

Das neue gemischt genutzte Düssel­dorfer Quartier maxfrei macht sicht­bare Fortschritte. Die Rohbauten der zwei zum Stadt­quar­tier gehörenden Bürohäuser sind fertig­ge­stellt. Die beiden Kompo­nenten stellen das gewerb­liche Herzstück des auf Nachhal­tig­keit ausge­rich­teten Stadt­quar­tiers dar, das auf dem Gelände der ehema­ligen Justiz­voll­zugs­an­stalt Ulmer Höh‘ im Stadt­teil Deren­dorf entsteht. Die beiden jeweils 5-geschos­sigen Gebäude werden über rund 13.000 m² Bürofläche und 3.000 m² Gewer­be­fläche verfügen, wobei der geplante Nutzungsmix auch gastro­no­mi­sche Angebote vorsieht. Als erster Mieter wurde bereits die Natur­kost­kette Alnatura für eine rund 880 m² große Fläche gewonnen.

Entspre­chend der Tradi­tion luden die Bauherren HAMBURG TEAM und INTERBODEN zum Richt­fest ein und feierten heute mit rund 200 Gästen des betei­ligten Bauun­ter­neh­mens AUG. PRIEN, den Quartiers­ar­chi­tekten von caspar., HPP Archi­tekten und goetzen­ar­chi­tekten sowie weiteren Geschäfts­part­nern sowohl den Abschluss der Arbeiten an diesem Bauab­schnitt als auch den Start der Ausbauarbeiten.

Nikolas Jorzick, geschäfts­füh­render Gesell­schafter von HAMBURG TEAM und für den gewerb­li­chen Teil des Quartiers verant­wort­lich, erklärt: „Unser Ziel ist es, hier einen urbanen Raum zu schaffen, der alle Bereiche und Bedürf­nisse des modernen Stadt­le­bens abdeckt. Dazu gehört natür­lich auch ein attrak­tives Arbeits­um­feld, das wir mit diesen Gebäuden schaffen. Die vorge­se­henen flexi­blen Grund­risse für unter­schied­lichste Arbeits­formen, attrak­tive Außen­be­reiche mit hoher Aufent­halts­qua­lität und großzü­gige Begrü­nung, alles verbunden mit der Umset­zung unter­schied­li­cher Nachhal­tig­keits­merk­male, entspre­chend den hohen Anfor­de­rungen an eine zukunfts­fä­hige Stadtentwicklung.“

Alexander Schmitz, Geschäfts­führer der INTERBODEN Lebens­welten, ergänzt: „Mit der Rohbau­fer­tig­stel­lung der gewerb­li­chen Kompo­nenten nähern wir uns bereits der Zielge­raden für maxfrei, denn auch auf den anderen Baufel­dern geht es mit großen Schritten voran. Wir sind trotz der aktuell allge­mein heraus­for­dernden Lage der Branche zuver­sicht­lich, unseren gemein­samen Zeitplan einzu­halten und die Fertig­stel­lung des gesamten Quartiers Ende 2024 zu realisieren.“

Der Quartiers­name „maxfrei“ steht für „maximale Freiheit“ und setzt damit bewusst einen Kontra­punkt zur ehema­ligen Nutzung des Geländes zwischen Ulmen­straße und Metzer Straße. Rund um die ehema­lige Gefäng­nis­ka­pelle entstehen rund 550 Wohnungen, die von einem umfang­rei­chen Service-Angebot profi­tieren und von einem abwechs­lungs­rei­chen Mix aus Gastro­nomie, Einzel­handel, grünen Innen­höfen, einem Spiel­platz und einer großen Kinder­ta­ges­stätte begleitet werden. Insge­samt stehen in dem nachhal­tigen Quartier rund 15.000 m² Grünfläche zur Verfü­gung. Die ersten Baufelder mit geför­dertem Wohnungsbau, für die bereits im vergan­genen Jahr das Richt­fest gefeiert wurde, sollen Ende des Jahres fertig­ge­stellt werden. Hinzu kommen die 200 Eigen­tums­woh­nungen, deren Fertig­stel­lung für Herbst 2024 geplant ist.

Weitere Infor­ma­tionen unter: maxfrei-quartier.de

Über INTERBODEN
Die inhaber­ge­führte Firmen­gruppe INTERBODEN ist seit über 70 Jahren am Immobi­li­en­markt tätig. Im Vorder­grund steht der innova­tive, konzept­be­zo­gene Wohnungs- und Gewer­bebau. INTERBODEN versteht sich als ganzheit­li­cher Archi­tektur- und Dienst­leis­tungs­bau­träger, der Lebens- und Arbeits­welten schafft. Ziel ist es, für jeden Standort indivi­du­elle Konzept­bau­steine zu entwi­ckeln und zu einer einzig­ar­tigen Lebens­welt mit sozialer und ökolo­gi­scher Nachhal­tig­keit zusam­men­zu­fügen. Mit dem Erfolgs­re­zept der Lebens­welten® ist INTERBODEN branchen­weit bekannt und mehrfach ausge­zeichnet worden. Im August 2022 wurde das Unter­nehmen von der Wirtschafts­Woche unter 4.000 Unter­nehmen auf Platz 3 der innova­tivsten Mittel­ständler Deutsch­lands gewählt. interboden.de

1500 1000 HAMBURG TEAM
Suchbegriff eingeben ...
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.