© KBNK Architekten/bloomimages

Ipanema am Überseering

Quartier­s­ent­wick­lungHamburg

Neues Wohnquar­tier in der City Nord

Die City Nord, als Bürostadt in den 60er-Jahren erbaut, entwi­ckelt sich von einem monofunk­tio­nalen Quartier zu einem Stadt­teil mit gemischter Nutzung. Einen starken Impuls in dieser Richtung setzt das Bauvor­haben am Überse­e­ring 30. Unter Beibe­hal­tung der Grund­struktur durch­grünter Solitäre entstehen dort Miet- und Eigen­tums­woh­nungen sowie Büro- und klein­tei­lige Gewerbeflächen.

HAMBURG TEAM erbrachte als selbst­in­ves­tie­render Entwickler gemeinsam mit Otto Wulff die Projekt­ent­wick­lung inkl. Planrecht­schaf­fung, den Baugru­ben­aushub und die Ausführungsplanung.

Projekt­daten

Grund­stück
28.529 m²

Projekt­vo­lumen
ca. 76.000 m² BGF, davon ca. 21.500 m² Büro und ca. 51.800 m² Wohnen

Projekt
Entwick­lung eines Wohnquar­tieres mit ergän­zenden Büro- und Einzel­han­dels­nut­zungen nach Abbruch eine Büroge­bäudes aus den 70er-Jahren

Standort
Hamburg-Winter­hude, Überse­e­ring 30

Archi­tektur
KBNK Archi­tekten, Hamburg

Zeitplan
Projek­tie­rung 2015–2020, Bauzeit 2020–2024

Inves­ti­tion
ca. 200 Mio. €

Projekt­part­ner­schaft
mit Otto Wulff Bauunternehmung

Zukünf­tige Nutzung
Wohnen: 37.500 m² Wohnfläche, ca. 523 Wohnungen, ca. 227 Stell­plätze in der Tiefgarage
Büro: 18.500 m² Mietfläche, ca. 193 Stell­plätze in der Tiefgarage
Gewerbe: ca. 2.700 m² erdge­schos­sige Kita- und Gewerbeflächen

Auszeich­nung
Archi­tektur Centrum Hamburg: Ideen­Preis Wohnbau 2017

Suchbegriff eingeben ...