© Carsten Brügmann

Falken­ried Halle E

GewerbeHamburg

Arbeits­räume mit Industriecharakter
Früher wurden hier Straßen­bahnen und Omnibusse repariert. Heute ist aus der denkmal­ge­schützten alten Werks­halle E ein modernes, großzügig verglastes Büroge­bäude mit grünen Innen­höfen geworden. Der Indus­trie­cha­rakter dieser fast 120 Meter langen Halle blieb auch nach dem Umbau erhalten. Die 80 m² großen Innen­höfe, die entweder als Grünfläche oder als Wasser­be­cken angelegt sind, schaffen zusammen mit der großzügig verglasten Fassade eine von Licht durch­flu­tete, entspannte Arbeitsatmosphäre.

Projekt­daten

Grund­stück
4.000 m²

Projekt­vo­lumen
8.000 m² BGF

Projekt
Umbau und Erwei­te­rung eines unter Denkmal­schutz stehenden histo­ri­schen Fabrik­ge­bäudes zu Wohnraum. Abstim­mung mit dem Hamburger Denkmalschutzamt.

Standort
Hamburg-Eppen­dorf, Straßen­bahn­ring 12

Archi­tektur
LABFAC (Finn Geipel LIN), Paris/Berlin
planpark archi­tekten GbR, Hamburg

Zeitplan
Projek­tie­rung 1999-2001, Bauzeit 2002-2005

Inves­ti­tion
22,5 Mio. €

Zukünf­tige Nutzung
Gewerbe: Büro CLOSED GmbH 1.470 m² Nutzfläche, Grey World Wide Düssel­dorf GmbH 2.409 m² Nutzfläche, Büro & Fernseh­studio RTL Televi­sion 2.700 m² Nutzfläche, Laden­ge­schäft Cucinaria Kitchen-Equip­ment Handels-GmbH 1.299 m² Nutzfläche
Parken: 180 Stell­plätze in einer Tiefgarage

Suchbegriff eingeben ...