Toggle offcanvas area

Löwitz Quartier: Erster Grund­stein für neues Gymna­sium gelegt

Grundsteinlegung für neues Gymnasium im Projekt Löwitz Quartier in Leipzig© Philipp Kirschner

Löwitz Quartier: Erster Grund­stein für neues Gymna­sium gelegt

Presse­kon­takt

HAMBURG TEAM
Dr. Regine Jorzick
T: +49 40 3768 09 – 18
E: ed.ma1664498568etgru1664498568bmah@1664498568kcizr1664498568oj.r1664498568

OTTO WULFF
Michael Nowak
Tel: +49 40 73624-256
E: ed.ff1664498568luw-o1664498568tto@k1664498568awonm1664498568

Feldhoff & Cie. GmbH
Sven Klimek
T: +49 69 2648 677 – 235
E: ed.ei1664498568c-ffo1664498568hdlef1664498568@ks1664498568

PresseProjekt­ent­wick­lung

Leipzig, 28. April 2022. In Leipzig ist am Donnerstag der Grund­stein für das Gymna­sium im neuen Löwitz Quartier gelegt worden. Beim Festakt setzte Leipzigs Oberbür­ger­meister Burkhard Jung symbo­lisch die Zeitkapsel ein. Die Tiefbau­ar­beiten auf dem Areal laufen derweil auf Hochtouren.

Es war der feier­liche Start­schuss für ein großes, urbanes Quartier, das die drei Hamburger Unter­nehmen HASPA PeB, HAMBURG TEAM und OTTO WULFF direkt neben dem Haupt­bahnhof reali­sieren: Am Donners­tag­nach­mittag ist im Rahmen eines großen Baustel­len­treffs feier­lich der Grund­stein für das neue Gymna­sium im Löwitz Quartier gelegt worden. Rund 150 geladene Gäste waren vor Ort, darunter Leipzigs Oberbür­ger­meister Burkhard Jung, Baubür­ger­meister Thomas Dienberg und Schul­bür­ger­meis­terin Vicki Felthaus.

Oberbür­ger­meister Jung wünscht sich leben­diges und nachhal­tiges Quartier: „Ich wünsche mir sehr, dass es uns hier gelingt, lebendig, nachhaltig und ohne Konflikte verkehr­li­cher oder energe­ti­scher Art  zu zeigen, dass man als Stadt auch wachsen kann, ohne die Natur zu sehr zu verbrau­chen,“ sagte Leipzigs Oberbür­ger­meister Burkard Jung. Er ergänzte: „Ich finde, es ist ein ganz schönes Zeichen, dass diese Quartier­s­ent­wick­lung mit einer Schule beginnt, denn Schule bedeutet Kinder, Zukunft, Bildung, Fortschritt und ist ein Verspre­chen für die Zukunft.“

In dem neuen 5-zügigen Gymna­sium, für das heute der Grund­stein gelegt wurde, werden zukünftig rund 1.300 Schüle­rinnen und Schüler unter­richtet.  Außerdem entstehen eine 3-Feld-Sport­halle und ein großer Schulhof. OTTO WULFF baut bereits, pünkt­lich zum Schul­jahr 2024/2025 soll alles fertig sein.

„Der Bau ist für Leipzig eine Premiere: Erstmals reali­siert die Stadt einen Schul-Neubau im Inves­to­ren­mo­dell.  bedeutet: Die Stadt bekommt von uns ein komplett schlüs­sel­fer­tiges Gymna­sium übergeben. Sogar Tische und Stühle sind im Kaufpreis inbegriffen“, sagt Stefan Wulff, Geschäfts­füh­render Gesell­schafter von OTTO WULFF.

Die Stadt Leipzig bezahlt für das neue, schlüs­sel­fer­tige Gymna­sium samt Grund­stück 76 Millionen Euro. Der Kaufver­trag war bereits Ende vergan­genen Jahres geschlossen worden.

Arbeiten im Löwitz Quartier in vollem Gange

Aktuell finden im Löwitz Quartier Tiefbau­ar­beiten statt. In diesem Zuge werden seit Ende vergan­genen Jahres fast 5 Kilometer Trink- und Abwas­ser­rohre auf dem bisher weitge­hend brach­lie­genden Bahn-Areal verlegt. Im Anschluss werden fast 1,7 Kilometer Straßen gebaut.

Die archi­tek­to­ni­sche Gestal­tung der Baufelder schreitet ebenso voran. Das Baufeld 2, auf dem rund 12.000 m² Brutto­ge­schoss­fläche Wohnungsbau vorge­sehen sind, wird aktuell vom Leipziger Archi­tek­tur­büro Weiß & Volkmann geplant. Die Gestal­tung des Baufelds 7 mit Büro- und Gewer­be­nut­zung, welches direkt an den Haupt­bahnhof grenzt, steht bereits fest: Ein Entwurf von ZILA Archi­tekten aus Leipzig war Anfang des Jahres zum Sieger eines Archi­tek­ten­wett­be­werbs gekürt worden.

2560 1707 HAMBURG TEAM
Suchbegriff eingeben ...