Toggle offcanvas area

HTIM kauft Wohnan­lage auf dem Hubland-Areal in Würzburg

Investment Management bei HAMBURG TEAM© Sinje Hasheider


HTIM kauft nahezu fertig­ge­stellte Wohnan­lage auf dem Hubland-Areal in Würzburg 

PresseInvest­ment Manage­ment

HAMBURG TEAM Invest­ment Manage­ment (HTIM) hat mit dem Projekt „Wohnen am Terras­sen­park“ in Würzburg ein weiteres Objekt für das Sonder­ver­mögen „HAMBURG TEAM Urbane WohnWerte II“ akqui­riert. Verkäu­ferin der Liegen­schaft ist eine Projekt­ge­sell­schaft der W & S Gruppe (W&S) aus Hamburg. Die Beurkun­dung fand im zweiten Quartal dieses Jahres statt. Über den Kaufpreis wurde Still­schweigen verein­bart. Das Objekt ist bereits im Wesent­li­chen fertig­ge­stellt und befindet sich aktuell in der Vermie­tung. Die Übernahme des Projektes ist für Ende dieses Jahres geplant.

Zum Kaufge­gen­stand des an der Elisa­beth-Scheu­ring-Straße liegenden Immobi­li­en­kom­plexes gehören drei vollständig kernsa­nierte Bestands­ge­bäude sowie ein Neubau. Insge­samt umfasst das Invest­ment 108 Wohnungen – davon 53 öffent­lich geför­dert – mit rund 7.900 m² Mietfläche. Im Neubau wurde der Energie­ef­fi­zi­enz­h­aus­stan­dard KfW-55 umgesetzt, beim vollsa­nierten Bestand der KfW-70-Standard. Den künftigen Bewoh­nenden steht vor Ort, neben klassi­schen Pkw-Stell­plätzen, durch Mobili­täts­hubs ein breites Mobili­täts­an­gebot zur Verfü­gung. Dieses umfasst u.a. Car-Sharing-Angebote und Ladepunkte für Elektrofahrzeuge.

Das Projekt­grund­stück befindet sich auf dem Konver­si­ons­ge­lände „Hubland“ östlich der Würzburger Altstadt, das seit etwa sieben Jahren sukzes­sive von einem durch die US-Armee militä­risch geprägten Areal zu einem attrak­tiven Wohnstandort entwi­ckelt wird. Das direkte Umfeld zeichnet sich durch ein breit­ge­fä­chertes Nahver­sor­gungs­an­gebot sowie eine attrak­tive soziale Infra­struktur samt Bildungs­ein­rich­tungen aus. Ein Teil des Konver­si­ons­ge­biets wurde von der Univer­sität Würzburg entwi­ckelt und dient als Wachs­tums­fläche für die Hochschule. Vier Busli­nien verbinden das „Hubland-
Areal“ mit dem Stadt­zen­trum. Zudem ist vor Ort eine Straßen­bahn­linie geplant, die nach derzei­tigem Stand voraus­sicht­lich im Jahr 2027 in Betrieb genommen werden soll und die Anbin­dung nochmals verbes­sern wird.

Marius Piehl, verant­wort­li­cher Trans­ak­ti­ons­ma­nager bei HTIM sagt über den Ankauf: „Das derzeit angespannte Markt­um­feld stellt alle Markt­teil­nehmer vor große Heraus­for­de­rungen. Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit W&S einen vertrau­ens­vollen Partner gefunden haben und diese ESG-konforme Immobilie für unsere Inves­toren sichern konnten. Das Objekt stellt aus unserer Sicht die perfekte Ergän­zung zum bereits erwor­benen Portfolio des „HAMBURG TEAM Urbane WohnWerte II“ dar und zeigt bereits in der laufenden Vermie­tung, dass es am Markt sehr gut angenommen wird. Mit diesem Invest­ment konnten wir erneut unter Beweis stellen, dass wir auch in schwie­rigen Zeiten die sogenannte Nadel im Heuhaufen finden können, um somit das Portfolio für unsere Anleger weiter zu stärken.“

Peter Skrabs, Geschäfts­führer der W&S Gruppe Hamburg: „Wir sind glück­lich, dass wir für eine beson­ders attrak­tive Immobilie mit HAMBURG TEAM einen Käufer gefunden haben, bei dem wir die Würzburger Wohnungen in guten Händen wissen und mit dem wir während der Trans­ak­tion sehr vertrau­ens­voll und angenehm zusam­men­ar­beiten konnten und können.“

Die Verkäu­ferin wurde beraten von den Kanzleien OSGARD PartGmbB (recht­lich) und ALDAG & KLINDWORTH (steuer­lich), der Unter­neh­mens­be­ra­tung Pleiner Value Capital GmbH & Co. KG für Strategie und Trans­ak­ti­ons­ma­nage­ment sowie im techni­schen Bereich von der Jan Matthies Ingenieur­ge­sell­schaft mbH und dem Archi­tek­tur­büro HAAS + HAAS.

Für die Käuferin waren die Kanzleien REIUS Rechts­an­wälte Partner­schaft mbB (recht­lich) und HEUKING KÜHN LÜER WOJTEK Partner­schaft mbB (steuer­lich) sowie das Ingenieur­büro GMW aus Hannover (technisch) beratend tätig.

2340 1316 HAMBURG TEAM
Suchbegriff eingeben ...
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.