© Christoph Pforr

HAMBURG TEAM Fonds
Wohnen

Langfristig orien­tiert, nachhaltig angelegt – so sind unsere Wohnungs­fonds konzi­piert. Profi­tieren Sie von unserem hervor­ra­genden Markt­zu­gang und unserem beson­deren Know-how im Segment „Wohnen“.

Constantin Quartier in Hannover aus dem HTIM Fonds Urbane WohnWerte II© Henning Stauch

Urbane WohnWerte II

In Ankaufs­phase ・ Zielvo­lumen 450 Mio. €
Das Wachstum der Städte hält an und gleich­zeitig lässt sich ein starker Zuzug ins Umfeld der deutschen Metro­polen erkennen. Rendi­te­starke Wohnin­vest­ments lassen sich deshalb nicht mehr ausschließ­lich in den teils sehr angespannten Wohnungs­märkten der Top-Städte finden. Darum setzt die HTIM mit dem Fonds „HAMBURG TEAM Urbane WohnWerte II“ den Fokus auf Invest­ments in urbanen Lagen von Groß- und Mittel­städten mit nachhal­tigen Mietniveaus.

Um den Immobi­li­en­märkten attrak­tiven neuen Wohnraum mit bezahl­baren Mieten zuzuführen, liegt der Anteil an geför­derten und preis­ge­dämpften Wohnungen im Fondsport­folio bei mindes­tens 30 %. Den Schwer­punkt setzen wir dabei auf energie­ef­fi­zi­ente Neubauten.

Objekt Studio 53 aus dem HTIM Fonds Norddeutsche WohnWerte© Walter Schießwohl

Norddeut­sche WohnWerte

In Ankaufs­phase ・ Zielvo­lumen 200 Mio. €
Bei dem offenen Spezial-AIF „HAMBURG TEAM Norddeut­sche WohnWerte“ handelt es sich um einen auf Norddeutsch­land fokus­sierten Club Deal für lokale insti­tu­tio­nelle Inves­toren. Für den Regio­nal­fonds mit dem Leitge­danken „Aus der Region – für die Region“ ist eine enge Zusam­men­ar­beit mit Städten und Kommunen vorge­sehen, bei der lokale Inves­toren als Partner der Städte agieren. Das werthal­tige Immobi­li­en­port­folio des Fonds wird mit einem Wohnungs­an­teil von mindes­tens 60 % und einem bis zu ca. 40 %-igen Anteil gewerb­li­cher Objekte aufgebaut.

Objekt Frankfurt aus dem HTIM Fonds Urbane WohnWerte© Jens Kirchner

Urbane WohnWerte

Fonds ausplat­ziert ・ Zielvo­lumen 350 Mio. €
Der offene Spezial-AIF „HAMBURG TEAM Urbane WohnWerte“ hat in Wohnim­mo­bi­lien in nachhaltig attrak­tiven inner­städ­ti­schen Lagen wachsender Groß- und dynami­scher Univer­si­täts­städte inves­tiert. Er legte den Fokus auf nachhal­tige Neubauten (DGNB zerti­fi­ziert, hoher Energie­stan­dard ab KfW 55), die als Forward Deals noch während der Entwick­lungs­phase erworben wurden. Rund ein Drittel des Gesamt­fonds­vo­lu­mens in Höhe von rund 350 Mio. € wurde im Bereich geför­derter Wohnraum inves­tiert. Durch die hohe Zuwan­de­rung in die deutschen Großstädte und den sich daraus ergebenden Mangel an Wohnraum haben Politik und Verwal­tung längst durch­ge­setzt, dass anteilig geför­derter Wohnraum entstehen muss. Auch diese Assets bieten attrak­tive Ansätze für langfris­tige Investments.

Ankaufs­profil
Wohnimmobilie

Stand­orte
Top-7-Invest­ment­stand­orte sowie weitere Groß- und Univer­si­täts­städte mit einer positiven sozio­öko­no­mi­schen und demogra­phi­schen Entwicklung

Lagen
Zentrums­nahe, attrak­tive urbane Lagen mit guter bis sehr guter ÖPNV-Anbin­dung; gute bis sehr gute Nahversorgungsstruktur

Objekte

  • Frei finan­zierte und geför­derte Wohnimmobilien
  • Wohn- und Geschäfts­häuser mit mindes­tens 70 % Wohnanteil
  • Konver­si­ons­pro­jekte und Projektentwicklungen

Wesent­liche Kriterien
Objekte sollten über mindes­tens 30 Wohnein­heiten verfügen und keinem Erbbau­recht unterliegen.

Trans­ak­ti­ons­struk­turen

  • Asset Deal
  • Share Deal
  • Forward Funding

Inves­ti­ti­ons­vo­lumen
ab € 10 Mio./Objekt

Pedro Manuel de Sousa Machado© Sinje Hasheider

Ihr Ansprech­partner
für diese Fonds
Pedro de Sousa Machado

Geschäfts­führer Wohnen & Quartiere

Suchbegriff eingeben ...