Toggle offcanvas area

HTIM inves­tiert in Wohnan­lage „Three Berlin“

Visualisierung der Wohnanlage Three Berlin im Berliner Stadtbezirk Treptow-Köpenick© Ziegert EverEstate GmbH

HTIM inves­tiert in Wohnan­lage „Three Berlin“

PresseInvest­ment Manage­ment

Hamburg/Berlin, 25. Februar 2021 – HAMBURG TEAM Invest­ment Manage­ment (HTIM) hat die projek­tierte Wohnan­lage „THREE BERLIN“ mit 108 Einheiten im Berliner Stadt­be­zirk Treptow-Köpenick erworben. Das rund 7.200 m² Wohnfläche umfas­sende Objekt liegt auf einem etwa 6.500 m² großen Grund­stück in der Hartrie­gel­straße 130 und wurde für den Spezial-AIF „HAMBURG TEAM Urbane WohnWerte II“ angekauft. Verkäu­ferin ist die 3H real estate GmbH aus Berlin.

Das „THREE BERLIN“ umfasst drei vierge­schos­sige Wohnhäuser mit halbof­fenem Innenhof. Die geplanten Zwei- bis Vierzim­mer­woh­nungen verfügen über eine durch­schnitt­liche Wohnungs­größe von rund 67 m². Zum Projekt gehört eine Tiefga­rage mit 78 Pkw-Stell­plätzen – ca. ein Drittel davon wird mit elektri­schen Ladepunkten ausge­stattet – und 108 Fahrrad­stell­plätzen. Alle Gebäude werden nach dem „KfW-55-Energie­ef­fi­zi­enz­haus­stan­dard“ errichtet. Die Fertig­stel­lung ist für das vierte Quartal 2022 vorgesehen.

„Mit der Trans­ak­tion erhalten unsere Anleger Zugang zu einem nachhal­tigen Immobi­li­en­pro­dukt in einer aufstre­benden Stadt­teil­lage“, sagt Pedro de Sousa Machado, Geschäfts­führer von HTIM. „Das Projekt bildet für uns den Auftakt für den kürzlich aufge­legten Spezial-AIF „HAMBURG TEAM Urbane WohnWerte II“, der insbe­son­dere in urbane Stadt­teil­lagen inves­tiert und zudem  einen starken Fokus auf ESG-Krite­rien legt. Das Projekt THREE BERLIN erfüllt die Ankaufs­kri­te­rien in hohem Maße und passt sehr gut in unser angestrebtes Ankaufsprofil.“

Der Standort ist gut an den ÖPNV angebunden: Diverse Bushal­te­stellen sowie S-Bahnhöfe (Oberspree, Schöne­weide und Betriebs­bahnhof Berlin-Schöne­weide) sind fußläufig inner­halb von ca. zehn Minuten zu errei­chen. Zudem befinden sich zahlreiche Nahver­sor­gungs­mög­lich­keiten, Schulen, Kitas sowie Freizeit­an­ge­bote in unmit­tel­barer Umgebung.

HTIM wurde recht­lich durch die Kanzlei REIUS aus Hamburg beraten, technisch durch die Büros GMW und MAFEU aus Berlin. Die METATRUST GmbH, eine Tochter der Ziegert Group, war für die Parteien vermit­telnd tätig.

2560 1915 HAMBURG TEAM
Suchbegriff eingeben ...