Toggle offcanvas area

Berlin: Bauge­neh­mi­gung für „HAINWERK“ erteilt

Eckansicht des Projekts Revaler Straße© Mir

Berlin: Bauge­neh­mi­gung für „HAINWERK“ erteilt

Presse­kon­takt

Volker Binnen­böse
Feldhoff & Cie. GmbH
T: +49 179 701 58 35
E: ed.ei1716151949c-ffo1716151949hdlef1716151949@bv1716151949

Sven Klimek
Feldhoff & Cie. GmbH
T: +49 159 0167 6721
E: ed.ei1716151949c-ffo1716151949hdlef1716151949@ks1716151949

PresseProjekt­ent­wick­lung
  • Bauge­neh­mi­gung für alle Gebäu­de­teile erteilt
  • Grüne Projekt­ent­wick­lung wird höchsten Nachhal­tig­keits­stan­dards gerecht werden
  • Derzeit Herstel­lung der Baugrube und der Geothermiebohrungen

Der private Immobi­li­en­fonds­ma­nager Henderson Park und der Projekt­ent­wickler HAMBURG TEAM haben für die Errich­tung einer klima­freund­liche und modernen Mixed-Use-Immobilie in Berlin-Fried­richs­hain an der Kreuzung Warschau­er­straße / Revaler Straße alle Bauge­neh­mi­gungen erhalten. Aktuell wird die Baugrube mit Geother­mie­sonden herge­stellt. Im Sommer 2024 beginnen die Hochbau­ar­beiten. 2026 sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Das Ensemble aus Büroge­bäude und Wohnge­bäude umfasst rund 29.000 Quadrat­meter Brutto­ge­schoss­fläche. In der Erdge­schoss­zone zum öffent­li­chen Straßen­ge­biet sind Einzel­han­dels­flä­chen vorge­sehen. Im Unter­ge­schoss soll wieder ein Super­markt unter­ge­bracht werden. Der Name „HAINWERK“ leitet sich zum einen aus der Veror­tung und Verwur­ze­lung im Bezirk Fried­richs­hain und zum anderen aus der Büronut­zung ab. Durch die Projekt­ent­wick­lung wird die histo­ri­sche Block­rand­be­bauung wieder­her­ge­stellt. Die Objekt­höhen werden zudem gestaf­felt und an die Trauf­kanten der Nachbar­ge­bäude angelehnt. Bei der Planung wurde beson­deres Augen­merk darauf gelegt, dass es sich gut in die Umgebung einfügt. Um eine Diver­sität in der Fassa­den­ge­stal­tung sicher­zu­stellen, hat HAMBURG TEAM unter­schied­liche Archi­tek­tur­büros beauf­tragt: für das Wohnge­bäude Code of Practice, für das Büroge­bäude Grüntuch Ernst.

„Klima­freund­liche und lebens­werte Städte zu schaffen, ist eine der großen gesell­schaft­li­chen Heraus­for­de­rungen der kommenden Jahre. Wir freuen uns sehr, dass wir an einem zentralen Standort mitten in Berlin-Fried­richs­hain die Chance haben, einen Beitrag dazu zu leisten können. In diesem Zusam­men­hang danken wir dem Bezirksamt Fried­richs­hain-Kreuz­berg für die sehr konstruk­tive und vertrau­ens­volle Zusam­men­ar­beit“, sagt Klaus Heldwein, Geschäfts­führer bei HAMBURG TEAM. „Mit dem HAINWERK errichten wir zukunfts­wei­sende und moderne Büro-, Wohn- und Gewer­be­flä­chen, die in Sachen Nachhal­tig­keit Maßstäbe setzen.“

Das Büroge­bäude wird in CO₂-reduzierter Holzhy­brid-Bauweise ausge­führt. Zudem soll das Areal eine nachhal­tige, autarke und leistungs­fä­hige Wärme­ver­sor­gung erhalten. Diese stützt sich primär auf 140 Geothermie-Sonden.

Das Projekt erhält großzügig begrünte Außen­an­lagen und Dachflä­chen, für deren Bewäs­se­rung ein spezi­elles Regen­was­ser­nut­zungs­kon­zept zum Einsatz kommt. Dadurch wird eine hohe Luftqua­lität erzielt, die auch positiv auf die Umgebung ausstrahlt und der thermi­schen Aufhei­zung der Stadt entge­gen­wirkt. Der behörd­liche gefor­derte Biotop­flä­chen­faktor wird deutlich übererfüllt.

Das gesamte Ensemble folgt dem Standard für Niedrigst­ener­gie­ge­bäude nach BEG 40. Für das Büroge­bäude wird nach Fertig­stel­lung eine Nachhal­tig­keits­zer­ti­fi­zie­rung nach DGNB-Platin, dem höchsten deutschen Standard für nachhal­tige Gebäude, angestrebt. Auch soll eine Zerti­fi­zie­rung nach den inter­na­tio­nalen Nachhal­tig­keit­stan­dards LEED und WELL erfolgen.

Dem Projekt liegt ein modernes Mobili­täts­kon­zept zu Grunde: Die inner­städ­ti­sche Lage und die enge Anbin­dung an den ÖPNV tragen zur Reduzie­rung des Indivi­du­al­ver­kehrs bei. Stell­plätze für Fahrräder, E-Bikes und Cargo-Bikes werden in einer eigenen Fahrrad­tief­ga­rage angeboten. Für PKW sollen ledig­lich 26 unter­ir­di­sche Stell­plätze einge­richtet werden. Diese werden mit Lademög­lich­keiten für E-Fahrzeuge ausgestattet.

Lageplan zum Projekt Revaler Straße© Levin Monsigny Landschaftsarchitekten

Über Henderson Park
Henderson Park ist ein privater Immobi­li­en­fonds­ma­nager mit Haupt­sitz in London. Die Anlage­stra­tegie des Unter­neh­mens zielt ausschließ­lich auf Immobi­li­en­in­ves­ti­tionen, vor allem in westeu­ro­päi­schen Haupt­städten und Metro­polen. Henderson Park strebt langfris­tige und vertrau­ens­volle Partner­schaften an, die auf Trans­pa­renz, enger Zusam­men­ar­beit und einer gemein­samen Vision basieren. Das Unter­nehmen ist in ganz Europa aktiv und unter­hält Büros in Deutsch­land, Irland, Luxem­burg, Spanien und den USA. hendersonpark.com

2400 1232 HAMBURG TEAM
Suchbegriff eingeben ...
This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.