Toggle offcanvas area

HTIM erwirbt weitere betreute Wohnan­lage in Duisburg

Visualisierung der Seniorenwohnanlage NIDO II in Duisburg© Blank Projektentwicklung GmbH

HTIM erwirbt weitere betreute Wohnan­lage in Duisburg

PresseInvest­ment Manage­ment

Hamburg, 14. Januar 2021 – Die HAMBURG TEAM Invest­ment Manage­ment GmbH (HTIM) erwarb vergan­genen Monat für ihren auf alters­ge­rechte Wohnformen spezia­li­sierten Fonds „HAMBURG TEAM Wohnen 70+“ eine weitere Senio­ren­wohn­an­lage in Duisburg – das NIDO II. Bereits im Dezember 2019 hatte sich der Invest­ment Manager aus Hamburg – ebenfalls im Rahmen eines Forward Deals – das erste Objekt des neu für betreute Wohnan­lagen entwi­ckelten NIDO-Konzepts gesichert. NIDO ist ein Joint Venture der Duisburger Blankbau-Gruppe und dem Projekt­ent­wickler GMP (Nordhorn).

Betreiber der Anlage ist die inhaber­ge­führte Procu­ritas Gruppe, die am Standort Duisburg drei vollsta­tio­näre Pflege­ein­rich­tungen und einen ambulanten Pflege­dienst betreibt. HTIM hat mit dem Pächter einen Vertrag über 20 Jahre geschlossen. Die Fertig­stel­lung des Projekts ist für das erste Quartal des Jahres 2023 geplant.

Das Objekt in zentraler Stadt­lage in der Kolonie­straße 97-99 entsteht nach zeitge­mäßen Energie­ef­fi­zi­enz­an­for­de­rungen (KfW 55) und umfasst rund 7.500 m² Wohnfläche. Es verfügt über 109 Wohnein­heiten mit einer Durch­schnitts­größe von knapp 60 m² für betreutes Wohnen und über 25 Tages­pfle­ge­plätze. Zur Immobilie gehören neben einer Sozial­sta­tion auch 79 Pkw-Stell­plätze – davon 53 in einer Tiefga­rage. Künftigen Bewoh­ne­rinnen und Bewoh­nern steht zudem ein Café zur Verfü­gung, das auch für die Öffent­lich­keit zugäng­lich ist.

„Beim NIDO II hatten wir aufgrund der engen Zusam­men­ar­beit mit dem Betreiber und dem Entwick­ler­team die Möglich­keit, frühzeitig an der Planung der Wohnan­lage mitzu­wirken. In enger Abstim­mung mit allen Betei­ligten gestal­teten wir die Grund­risse mit und konnten unsere Erfah­rungen bei der Weiter­ent­wick­lung des Nido Design Guides für sämtliche Bereiche der Innen­aus­stat­tung einbringen“, sagt Sebas­tian Schlansky, Leiter Gesund­heits­im­mo­bi­lien bei HTIM. „Mit unserer zweiten Inves­ti­tion in Duisburg kommen wir der großen Nachfrage nach einem bedarfs­ge­rechten Wohnan­gebot für Senio­rinnen und Senioren vor Ort nach.“ Die nordrhein­west­fä­li­sche Großstadt gehört bundes­weit zu den drei Stand­orten mit dem niedrigsten Versor­gungs­an­gebot für betreutes Wohnen in Relation zur Einwohnerzahl.

Der Projekt­standort liegt im Stadt­teil Neudorf, südöst­lich des Duisburger Haupt­bahn­hofs. Dieser ist fußläufig inner­halb von 15 Gehmi­nuten zu errei­chen. Mit dem ÖPNV liegt der Haupt­bahnhof vier Minuten entfernt. Einrich­tungen des tägli­chen Bedarfs sowie die verkehrs­be­ru­higte Fußgän­ger­zone „Klöck­ner­straße“ liegen in unmit­tel­barer Umgebung.

Der Fonds „HAMBURG TEAM Wohnen 70+“ wurde im Mai 2019 aufge­legt und inves­tiert für insti­tu­tio­nelle Anleger, u.a. kirch­liche und berufs­stän­di­sche Versor­gungs­ein­rich­tungen, deutsch­land­weit in ausge­wählte Wohnan­ge­bote für Senio­rinnen und Senioren.

2560 1440 HAMBURG TEAM
Suchbegriff eingeben ...